About this example

This example duplicates the standard layout «3col_standard» except for the multiple use of the containers .page_margins and .page.

Take a look into the HTML source for more information about the structural changes to create this kind of full-page layout or read the documentation.

Within the content area you have the same options for ordering and styling your columns.

Integer condimentum, justo a venenatis vulputate, enim pede porttitor eros, non pretium lorem orci id tortor. Nulla a ligula. Mauris nulla arcu, luctus vel, consequat non, luctus eu, nisi. Mauris volutpat, nunc eget pretium blandit, ligula quam commodo nisl, ac fermentum nibh pede et nulla. In condimentum bibendum nisi. Vestibulum risus.

Nullam placerat varius nibh. Quisque tellus sapien, placerat sed, aliquam sit amet, scelerisque sit amet, nisi. Pellentesque eget leo vitae felis laoreet dictum. Duis pellentesque porttitor sapien. Fusce leo. Nulla leo. Donec mattis, justo nec gravida euismod, massa mi posuere mauris.

Stilfrage

Jeder hat einen Stil und gute Gründe für seine Wahl. Tatsache ist, dass es so etwas wie eine überlegene Technik nicht gibt. Jeder Ansatz hat seine Vor- und Nachteile. Wer seinen Stil beherrscht, wird fast jede Aufgabenstellung bewältigen können, aber unter Umständen auch unnötig viel investieren müssen, um zu dem erwünschten Ergebnis zu kommen. Funktionalität sollte deshalb das entscheidende Kriterium dafür sein, welche Technik in der jeweiligen Situation zum Einsatz kommt.

Selbstverständlich könnte man mit einem Hammer Felsbrocken bearbeiten, es wäre aber sehr mühselig. Ein zusätzlicher Mei├čel würde die Arbeit stark vereinfachen, und ein Presslufthammer wäre in diesem Kontext ideal. Wenn wir unsere Tätigkeit mit der eines Bauherren vergleichen, stellen wir fest, dass dieser für verschiedene Vorhaben auf speziell dafür geeignete Materialien und Konstruktionstechniken zurückgreift.

In diesem Teil sollen eben diese Gesichtspunkte untersucht werden. Welche Materialeigenschaften haben Patches, Meshes oder Nurbs? Und wie sind diese idealerweise zu verarbeiten? Den eigenen Standpunkt in dieser Frage findet man nur, wenn man sich mit Patch-, Poly- und Nurbs-Modeling gleicherma├čen auseinander gesetzt hat.